v.l.n.r.: Stefan Schleimer, Patrick Wenig, Theo Velmerig, Malte Niedereichholz, Bastian Höltermann, Thomas Velmerigv.l.n.r.: Stefan Schleimer, Patrick Wenig, Theo Velmerig, Malte Niedereichholz, Bastian Höltermann, Thomas VelmerigDie erste Tischtennismannschaft von Westfalia Rhynern startet mit veränderter Aufstellung in die nächste Saison. Als Meister der 1.Kreisklasse geht es ab dem 30.08.14 um Punkte in der Kreisliga. In dieser Klasse sind Hammer Vereine Mangelware: neben Rhynern ist lediglich noch Germania Lohauserholz vertreten, ansonsten geht es
nach Dortmund und Umgebung. Die junge Mannschaft, lässt man den Mannschaftssenior Thomas Velmerig unberücksichtigt, hat ein Durchschnittsalter von unter 20 Jahren und wird trotzdem in den entsprechenden Foren als Aufstiegsaspirant gehandelt – eine Rolle, die die Rhyneraner gerne annehmen. Am Ende will man schließlich einen der ersten zwei Plätze belegen, die zum Aufstieg in die Bezirksklasse berechtigen. Als größte Konkurrenz gilt der TuS Rahm aus Dortmund sowie der CVJM Billmerich aus Unna.

Nach zehn langen Jahren als Nr. 1 der ersten Herrenmannschaft verliert Thomas Velmerig seine Spitzenposition und rückt ins mittlere Paarkreuz an Position drei – und das liebend gerne. „Ich bin froh, dass unsere Nachwuchsarbeit gut funktioniert und unsere Jugendlichen die Etablierten inzwischen ein- und sogar überholt haben."

Das trifft insbesondere auf unsere neue Nummer 1 zu, den erst 13jährigen Theo Velmerig. Aufgrund seiner Ranglistenposition dürfte Theo auch in der Kreisliga nicht vielen Gegnern zum Sieg gratulieren müssen.

Gleiches gilt auch für einen unserer insgesamt neun Neuzugänge: Stefan Schleimer wechselte von der DJK Viktoria Heessen zur Westfalia und ist an Position 2 aufgestellt. Für den 24jährigen Angriffsspieler, der aus der Jugend von Grün-Weiß Bad Hamm stammt, steht aus der Vorsaison eine überzeugende 21:10 Bilanz im oberen Paarkreuz der Kreisliga zu Buche.

An 4 kommt der zweite Neue, Patrick Wenig, ebenfalls aus Heessen, zum Einsatz. Patrick wird mit seinem unorthodoxen, chaotischen und aggressiven Materialspiel viele Gegner zur Verzweiflung bringen.

An 5 und 6 folgen wieder zwei junge Rhyneraner Eigengewächse: Malte Niedereichholz und Bastian Höltermann spielen erstmals in der Kreisliga. Beide, besonders Basti, sind enorm trainingsfleißig und beiden ist zuzutrauen, dass sie mit ihrem attraktiven Angriffsspiel zu den Besten im unteren Paarkreuz gehören werden.

Die neue Erste ist also gut aufgestellt, hat sportlichen Ehrgeiz und noch großes Entwicklungspotential. Dazu kommt eine hohe Trainingsbeteiligung und ein klares Saisonziel, das von allen mitgetragen wird – was soll da noch schief gehen?

Pessimismus gehört übrigens nicht zu unseren herausragenden Eigenschaften ...

 

Anschrift

SV Westfalia Rhynern e.V

 

Am Sportplatz 20
59069 Hamm

 

t  : 02385 1464
f  : 02385 1462
m: info@westfalia-rhynern.de

 

Dienstag und Donnerstag
18:00 - 19:30 Uhr

 

Login/Logout

© 2016 Westfalia Rhynern e. V.
Impressum/Kontakt