Fußball

Sonntag 24.08.2014 15Uhr Wersestadion Ahlen

 

Ein echter Prüfstein wartet auf die Mannen von Björn Mehnert am 2.Spieltag der Oberliga Westfalen. Auch wenn sich die Statistik der letzten drei Spielzeiten gegen Ahlen durchaus positiv für die Westfalia liest, ist sich Mehnert aber sicher, dass „ Beim Auswärtsspiel in Ahlen uns ein anderes Kaliber, als zum Saisonauftakt gegen Stadtlohn erwartet“.

Weiterlesen: RW Ahlen – SV Westfalia Rhynern

C2C2
 

 

Trainer

                                              Benecke Jürgen

                                              0176 / 50284544

 

 

Torwart-Trainer

 

 

Spieler

Abdou Benjamin, Benecke Mats, Dißelhoff Henrik, Heidbrink Erik, Hellmann Marlon,
Hübner Tobias, Kayser Lars, Körner Justin, Negwer Dustin, Ngoma Cedrisse, Paschko Mathis,
Schürmann Silas, Thesing Mika, Wrede Tjark.

A1A1 

 

 

Trainer

Tobias Gersch          Holger Berntgen            Damian Glombik       

0172/4048765

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Spieler

Alic Dzan-Laurin, Bay Pascal, Berghorst Nico, Bulut Mazlum, Cangül Görkem, Cirak Furkan,

Danne Nico, Dizdarevic Smajil, Hatap Abdurrahman, Holstein Nico, Hünnies Florian,

Köhler Finn, Kourouma Moussa, Kuchta Oliver, Kuhn Maximilian, Mertin Maximilian,

Müsse Leon, Neuhaus Nils-Franz, Ostkamp Nils, Pannewig Felix, Rosenkranz Nils,

Schriek Jannik, Urban Noel, Wächter Lukas, Wendland Marcel, Zuter Salim.

 

 

 

SV Westfalia Rhynern - FC Gütersloh 2:2 (0:0)

SV Westfalia Rhynern: #1 Dennis Wegner, #6 Tobias Urban, #8 Felix Krellmann, #9 Sergej Petker (-> 68.), #13 David Schmidt, #14 Thorben Menne, #17 Mathieu Bengsch (> 61.), #19 Markus Maier (-> 46.), #22 Felix Bechtold, #27 Dennis Rödel, #33 Dustin Wurst
Auswechselspieler: #12 Marcel Klemmer, #5 Maximilan Wagener, #10 Adem Cabuk (61. für #17), #15 Tim Neumann, #16 Patrick Leclaire, #18 Dimitrij Seludko (68. für #9), #21 Jan Apolinarski (46. für #19)

FC Gütersloh: #44 Sebastian Tiszai, #2 Simon Schubert, #3 Thomas Rath, #6 Florian Kraus, #7 Manuel Bölstler, #9 Vadim Thomas (-> 55.), Janis Kraus, #16 Gerrit Weinreich (-> 89.), #17 Matthäus Wieckowicz (-> 87.), #18 Lukas Meiertoberens, #25 Lasse Fischer Riepe
Auswechselspieler: #21 Michael-Joel Arnolds, #5 Tim Brinkmann (55. für #9), #8 Christian Schröer (89. für #16), #13 Fatih Gürer (87. für #17), #14 Marc Birkenhake, #15 Tugay Yilmaz,

Schiedsrichter: Selim Erk (Yasin Tugrul, Leonidas Exuzidis)

Zuschauer: 296

Spielverlauf

90. Minute: Abpfiff - es bleibt beim 2:2-Untentschieden.

89. Minute: Holger Wortmann kann offenbar mit dem Punkt gut leben. Erneuter Wechsel, Christian Schröer für Weinreich.

87. Minute: Fatih Gürer kommt für Matthäus Wieckowicz ins Spiel.

85. Minute: Noch wenige Minuten am Papenloh. Nach einer verhaltenen ersten Halbzeit hat sich die Partie zu einem sehr munteren Oberligaspiel entwickelt. Vier Tore, viele Torraumszenen - die Zuschauer erleben hier einen tollen Fußballabend. Ob es jetzt beim 2:2 bleibt? Man darf gespannt sein, die Teams wollen aber offenbar beide den "Dreier".

83. Minute: Die Gäste bleiben gefährlich. Ein zentraler Freistoß von Simon Schubert aus 22 Metern geht nur knapp am oberen linken Eck von Dennis Wegners Tor vorbei. Postwendend der nächste Schuss von Rhynern: Rödel verfehlt aber wiederum das Gästetor.

82. Minute: Diesmal eine gute Aktion der Gäste. Florian Kraus nimmt einen weiten Kopfball mit einer gute 180-Grad-Drehung im Strafraum an und schießt Richtung SVW-Tor... der Flachschuss geht aber am rechten Eck vorbei.

80. Minute: Gelbe Karte Tobias Urban nach Foul im Mittelfeld.

79. Minute: Erneut gute Aktion von Rödel. Er spielt zwei Gegner aus und kann aus etwa 20 Metern abziehen. Der Ball rutscht ihm über den Spann und segelt harmlos ins Toraus. Schade!

75. Minute: Denis Rödel erkämpft sich den Ball an der linken Eckfahne und wird gefoult. Der anschließende Freistoß kommt gefährlich vor das Tor. Nach einem Kopfballduell bleibt Florian Kraus zunächst liegen. Es geht aber wohl weiter für den Kapitän.

73. Minute: Gute Freistoßmöglichkeit von rechts, der Ball von Denis Rödel fliegt durch den Strafraum und findet keinen Abnehmer. So landet das Leder sicher bei Tiszai.

69. Minute: Gerangel im Mittelfeld, Denis Rödel und Gerrit Weinreich bekommen Gelb.

68. Minute: Sergej Petker macht Platz für Dimitrij Seludko.

67. Minute: Gute Ecke von links von Tobias Urban. Er schlägt den Ball auf die rechte Seite, Dustin Wurst nimmt das Leder volley aus neun Metern und trifft knapp nur das Außennetz. Tolle Aktion.

65. Minute: Gelbe Karte gegen Florian Kraus.

62. Minute: Gelbe Karte gegen Jan Apolinarski.

61. Minute: Wechsel Rhynerm - Adem Cabuk kommt für Mathieu Bengsch.

59. Minute: Unglaublich! Janis Kraus gleicht aus - nach einer torlosen ersten Halbzeit kommen die fast 300 Fans jetzt auf ihre Kosten. Die Trainer dürften allerdings wenig begeistert sein angesichts der Fehler in den Abwehrreihen.

54. Minute: Gütersloh bleibt im Spiel - Lasse Fischer Rieper verkürzt auf 2:1.

52. Minute: Doppelschlag Petker! Denis Rödel flankt den Ball von der linken Außenlinie in den Strafraum, Segej Petker löst sich schnell von seinem Gegner und verwandelt per Volleykracher zum 2:0.

47. Minute: Blitzstart Rhynern! Sergej Petker nutzt eine Unsicherheit der gegnerischen Abwehr und schlenzt einen Abpraller aus kurzer Distand am Torwart vorbei zum 1:0!

46. Minute: Weiter geht´s am Papenloh! Rhynern wechselt: Für den nach einem Zweikampf am Fuß angeschlagenen Markus Maier kommt Jan Apolinarski auf der linken Abwehrseite der Platzherren ins Spiel.

45. Minute: Zugabe gibt es keine - Selim Erk pfeift auf dei Sekunde pünktlich zur Halbzeitpause. In 15 Minuten geht es weiter. Halbzeitstand 0:0.

43. Minute: Phasenweise befinden sich bis auf die Torhüter alle Spieler im mittleren Drittel des Spielfelds. Gütersloh versucht es kurz vor der Halbzeit mit einem Pass in die Tiefe - der FC-Stürmer steht aber deutlich im Abseits.

37. Minute: Strafraumaktionen sind derzeit Mangelware am Papenloh. Die Mannschaften beschäftigen sich gegenseitig gut im Mittelfeld.

29. Minute: Distanzschuss von Mathieu Bengsch! Aber der Ball aus 23 Metern geht satt über die Querlatte des FC. Weiterhin 0:0 am Papenloh.

25. Minute: Hohe Flanke von Thoma Rath von links in den Strafraum der Westfalia... der Ball ist sichere Beute von Schlussmann Dennis Wegner, der bisher wie sein Gegenüber Sebastian Tiszai wenig Arbeit hat.

23. Minute:Freistoß aus zentraler Position aus über 30 Metern. Der Ball von Tobias Urban findet aber keinen Abnehmer.

19. Minute: Erneut ein langer hoher Ball auf Sergej Petker, der zentral für Rhynern stürmt. Aber abseits! Mit diesen schnellen Bällen könnte die Westfalia gegen die weit aufgerückten Gäste aber zum Erfolg kommen.

16. Minute: Die Kombinationen werden flüssiger, das Spiel nimmt Fahrt auf. Bei Ballgewinnen spielt Rhynern mit hohem Tempo nach vorne.

10. Minute: Weiter torlos zwischen der Westfalia und dem FCG. Die Gäste versuchen weitin der gegnerischen Hälfte zu stören und somit das Aufbauspiel der Gastgeber zu unterbinden. Bisher allerdings noch nicht mit großem Erfolg.

5. Minute: Bisher ist nicht viel am Papenloh passiert, die Teams tasten sich ab.

19.30 Uhr: Selim Erk pfeift pünktlich an. Bei Gütersoh wurde Kapitän Tim Brinkmann (#5) kurzfristig aus der Anfangsformation gestrichen, er hatte wohl noch im Stau gestanden. Für ihn rückte Lukas Meiertoberens in die Startelf.

Live vom Papenloh berichtet heute Simon Kottmann.

Die diesjährige Jahreshauptversammlung der Alten Herren fand in der Gaststätte „Zum Isenbecker“ statt.

„Zum Isenbecker“ statt. Bei einer Teilnehmerzahl von 19 Personen wurde in lockerer Runde bei einem leckeren Pils und Frikadellenbrötchen das vergangene Jahr aufgearbeitet. Zu erwähnen sind hierbei nicht nur die Erfolge bei den Turnieren (jeweils 2. Platz bei den Hallenstadtmeisterschaften Ü32 und Ü40, 3. Platz in Heessen und Schwefe,
1. Platz in Uentrop), sondern insbesondere die Qualifikation und der Erfolg bei den Westfalenmeisterschaften der Ü40 in Kaiserau war sicherlich ein „Highlight“ der Saison.

Weiterlesen: Versammlung der Alten Herren

Anschrift

SV Westfalia Rhynern e.V

 

Am Sportplatz 20
59069 Hamm

 

t  : 02385 1464
f  : 02385 1462
m: info@westfalia-rhynern.de

 

Dienstag und Donnerstag
18:00 - 19:30 Uhr

 

Login/Logout

© 2016 Westfalia Rhynern e. V.
Impressum/Kontakt