Fußball


Die diesjährige Hauptversammlung der "AH" des SV Westfalia Rhynern fand in geselliger Runde mit 20 Telnehmern im Lokal "Zum Isenbecker" statt. Nach der Eröffnung durch den Präsidenten Frank Marre erfolgte die Berichte der Spielführer und des Kassierers Marc Zulewski.Im Jahr 2014 wurden neben zahlreichen erfolgreichen Turnieren (u.a. Stadtmeister Ü 40) auch 10 Spiele durchgeführt. Den 5 Siegen und 2 Remis standen leider auch 3 Niederlagen gegenüber. Sehr erfreulich gestaltete sich der Kassenbestand, der sich trotz Senkung des Jahresbeitrages weiter ausgebaut werden konnte. Die anschließend durchgeführten Wahlen führten zu folgenden Ergebnissen:
Präsident: Frank Marre
Kassierer: Marc Zulewski und Olli Krause
Kassenprüfer: Attila Zincirkiran
Spielführer Ü 50 und älter: Basey Ramacher u. Martin Gräwer
Spielführer Ü 40 / Ü 32: Holger Kramer/ Tobias Tönnies /Olaf Borkmann
Ball- Hallenwart: Michael Reichstein
Getränkeservice: Lars Roesmann und Olli Krause
Festausschuss: Marco Betken und Matthias Lüttkhoff

JHV alteHerren2015JHV alteHerren2015
Nach teilweise intensiven Diskussionen unter dem Punkt "Verschiedenes" ist festzustellen, das die AH- Abteilung auch für die nächsten Jahre gut aufgestellt ist. Die zeigt sich auch u.a. an dem bereits für 2015 aufgestellten Spielplan.
Besonders zu erwähnen sind die durch den Sportkamerad Kai Schriewersmann gesponsorten neuen Trikots der Firma "LEASFINANZ", die bereits im Jahr 2014 bei einigen Turnieren (siehe Bild) eingesetzt werden konnten. Hierfür nochmals ein besonderer Dank der gesamten "Alten Herren".
Weiterhin gilt der Aufruf an aktive, ehemals aktive und "fußballbegeisterte" Spieler (ab 30 plus), bei Interesse am Mittwoch (18.00 - 20.00) in der Rhynernhalle oder ab ca. April "Tünner Berg" am Training teilzunehmen.

Mit sportlichen Grüßen            Frank Marre

U23U23

Am vergangenen Dienstag besuchte unsere U23 einen Vortrag von Hochleistungssportler und Motivator Andreas Niedrig an der Conrad-von-Ense  Schule in Ense. Mitorganisator und Initiator dieser Veranstaltung war Co-Trainer Ralf Hettwer.

Der 47-jährige Andreas Niedrig hat es aus der Drogensucht in die Weltklasse des Triathlons geschafft. Bekannt geworden ist dies nach seinem Buch „Vom Junkie zum Ironman“(2007, Heine Verlag). Bevor er seine sportliche Karriere begann, versank er im Drogenmilieu und kämpfte täglich mit seiner Sucht. Von Hasch über Kokain bis hin zur Heroinabhängigkeit. Immer mehr, immer härter und nah am Drogentod.

Nachdem sein zweiter Therapieversuch erfolgreich verlief, ging es bergauf. Der Ehemann und Vater von zwei Kindern holte seinen Schulabschluss nach und wurde schließlich Orthopädiemechaniker. Danach, ab 1993, fand er dann auch zum Sport. Zunächst zum Laufen, dann zur Langstrecke und letztendlich zum Triathlon.

Seit dem Jahr 2000 arbeitet Andreas Niedrig als Referent und Coach an Schulen und Therapiestätten, schrieb zwei Bücher und drehte zwei Filme. Unter anderem seine Lebensgeschichte „Lauf um dein Leben – Vom Junkie zum Ironman“ (2008) mit Uwe Ochsenknecht und Axel Stein.

Andreas Niedrig zeigt anhand seiner eigenen Erlebnisse, eindrucksvoll und effektiv, wie man kleine oder große Krisen meistern kann. Er fordert seine Zuhörer auf: TUN – nicht unnötig trödeln. Ganz nach seinem Motto: „Man kann vielleicht nicht alles schaffen, aber fast alles, wenn man es wirklich will und an sich glaubt.“

Sonntag 24.08.2014 15Uhr Wersestadion Ahlen

 

Ein echter Prüfstein wartet auf die Mannen von Björn Mehnert am 2.Spieltag der Oberliga Westfalen. Auch wenn sich die Statistik der letzten drei Spielzeiten gegen Ahlen durchaus positiv für die Westfalia liest, ist sich Mehnert aber sicher, dass „ Beim Auswärtsspiel in Ahlen uns ein anderes Kaliber, als zum Saisonauftakt gegen Stadtlohn erwartet“.

Weiterlesen: RW Ahlen – SV Westfalia Rhynern

Anschrift

SV Westfalia Rhynern e.V

 

Am Sportplatz 20
59069 Hamm

 

t  : 02385 1464
f  : 02385 1462
m: info@westfalia-rhynern.de

 

Dienstag und Donnerstag
18:00 - 19:30 Uhr

 

Login/Logout

© 2016 Westfalia Rhynern e. V.
Impressum/Kontakt